Live Support WebTrader Start Trading Try a Free Demo Contact Us
Kontaktieren Sie uns
Wir sind von Montag bis Sonntag rund um die Uhr für Sie da.
+61 (0)2 8014 4280

Forex Swapsatz: Was ist das?

Ein Forex-Swapsatz oder auch Rollover wird als Overnight-Zinsen definiert, die für das Halten von Positionen über Nacht entweder gutgeschrieben oder abgezogen werden. Die Swapsätze werden durch die Differenz der Overnight-Zinssätze zwischen den beiden am Währungspaar beteiligten Währungen bestimmt und dadurch, ob es sich um eine Long- oder Short-Position handelt.

Was Sie über die Swapsätze wissen sollten

Swaps werden nur angewendet, wenn die Positionen bis zum nächsten Forex-Handelstag offen gehalten werden.

Einige Währungspaare können auf beiden Seiten negative Swapsätze aufweisen, sowohl bei ‘Long-’ als auch ‘Short-Positionen’.

Die Swapsätze werden in Punkten berechnet, wobei MetaTrader 4 und 5 diese automatisch in die Basiswährung Ihres Kontos umrechnet.

Jedes Währungspaar hat eine eigene Swapgebühr und wird basierend auf einer Standardgröße von 1,0 Lots (100.000 Basiseinheiten) gemessen..

Am Mittwochabend wird der Swap mit dem dreifachen Swapsatz berechnet, der üblicherweise verwendet wird.

Overnight Swapsätze

Sie können sich die aktuellen Swapsätze in unserem Offiziellen Blog und auch in Ihrem MetaTrader 4- und MetaTrader 5-Handelsterminal ansehen, indem Sie den unten beschriebenen Prozess befolgen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste im Abschnitt ‘Market Watch’ auf ein beliebiges Instrument und klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf die Option ‘Specification’ aus dem Dropdown-Menü. Ein neues Fenster wird geöffnet, das den Swapsatz für das ausgewählte Währungspaar für sowohl Long- als auch Short-Positionen anzeigt.

Beginnen Sie noch heute den Handel mit
einem True ECN-Broker
×

Live Support